Haifuchs

KTM 1290 SUPER DUKE RR – das BEAST mit noch mehr Biss

Wohl das ebenso extremste wie exklusivste Bike, das KTM jemals gebaut hat. 46 Min. nach Verkaufsstart waren die weltweit auf 500 limitierten RR vergriffen. Zweifelsohne ein ultimatives Collector Bike, das fix nicht ins Museum gehört!

Aus den Tiefen des KTM Performance Labors emporgestiegen …

Die KTM 1290 SUPER DUKE RR – das BEAST mit noch schärferen Klauen – basiert auf dem KTM 1290 SUPER DUKE R PROTOTYPE und ist der Inbegriff von READY TO RACE.

READY TO RACE

Das rennstreckentaugliche Hyper Naked Bike kommt mit Premium Features daher, die man sonst nur an Werks-Rennmaschinen findet und noch nie an einer KTM montiert wurden.

Das Doppel-R steht bei diesem BEAST wahrlich für READY TO RACE!

PURE PERFORMANCE

Die RR ist nicht nur um satte 9 kg leichter als die serienmässige KTM 1290 SUPER DUKE R, sondern auch wendiger, steifer und bei hohen Geschwindigkeiten noch stabiler.

Reduced to the Max

Die RR reduziert den NAKED Gedanken noch stärker auf das Wesentliche: 180 kg gepaart mit 180 PS ergeben ein unglaubliches Leistungsgewicht von 1 kg pro PS!

Carbon Fiber Bodywork

Fast alle Verkleidungsteile sind aus ultraleichtem Kohlefaserlaminat hergestellt. Selbst die Stärke der Elemente wurde sorgfältig unter die Lupe genommen, um keine Chance zum Gewichtsverlust zu verpassen. Dennoch sind sie nicht nur leicht, sondern tragen auch zur Steifigkeit des Bikes und seinem muskulösen, imposanten Look bei.

Ultra Light Framework

Der Rahmen aus breiteren Rohren mit geringerer Wandstärke sorgt für optimale Steifigkeit und minimales Gewicht.

Dank dem überarbeiteten Heckrahmen aus Carbon konnte das Heck komplett neu interpretiert und eine einzigartige Heckeinheit mit neu gestalteter Sitzbank geschaffen weden.

Rattenscharfes Heck

Die brandneue Unterverkleidung aus Carbon wiegt nur 850 Gramm und vereint mehrere Funktionen in sich, um Gewicht zu sparen und die Funktionalität zu steigern.

Das Rücklicht mit adaptivem Bremslicht ist in die brandneuen, ultra hellen LED Blinker integriert.

King Seat

Die neu entwickelte Solo-Sitzbank bietet maximalen Grip bei adäquater Bewegungsfreiheit und Komfort. Als Draufgabe prangt ein RR Logo auf dem Polster.

Battlepaint

Die einzigartige und auffallende Farbgebung der RR wird von speziellen Grafiken dominiert, während eine Premium Mischung aus Kontrastfarben und Texturen die muskulösen Kanten perfekt zur Geltung bringt.

Kerosene Fuel Tank

16 Liter Tank mit reichlich Carbon Elementen und KTMs hauseigenem RACE ON System zum schlüssellosen Betanken.

Carbon Front Fender

Der Kotflügel aus Kohlefaser ist leichter, windschlüpfiger und steifer als einer aus Kunststoff.

BREMBO Bremsen

Vorn übernehmen zwei 4-Kolben-Monobloc-Bremssättel vom Typ BREMBO Stylema die Verzögerung, indem sie zwei schwimmend gelagerte 320 mm Scheiben in die Zange nehmen.

Der Bremskühlkanal verleiht dem Bike das Flair eines Werks-Rennmotorrads.

Hinten kommen ein schwimmend gelagerter 2-Kolben-Bremssattel und eine 240 mm Scheibe zum Einsatz.

LED Scheinwerfer

Die LED Scheinwerfermaske fungiert als Einlassschnorchel, der den Scheinwerfer kühlt und die Luft für eine effizientere Verbrennung direkt in die Lungen des Biests leitet.

Dank eines Ram Air Einlasssystems in der Mitte der Scheinwerfermaske wird die Ansaugluft nun unter maximalem Druck in die Brennräume gezwängt. Das reduziert die Gefahr eines zu niedrigen Luftdrucks und hilft bei der Verbrennung.

Luftfilter

Der einfach zu erreichende Luftfilterkasten erleichtert das Tauschen des Luftfilters.

Akrapovič Auspuffanlage

Wie man es vom besten Unternehmen der Branche erwarten kann, wird der Endschalldämpfer aus leichtem Titan und Carbon gefertigt.

Gilles Fussrastenanlage

Die für den Einsatz auf der Rennstrecke entwickelten Fussrasten ermöglichen eine erhöhte Schräglagenfreiheit.

Optisches Highlight mit technischem und ergonomischem Mehrwert:

Handhebel

Um ihrer aggressiven Racing Ergonomie Rechnung zu tragen, besitzt die RR CNC gefräste, einstellbare Brems- und Kupplungshebel und als Zugabe einen Bremshebelschützer.

Kurzhub-Gasdrehgriff

Dank eines neuen, vom Rennsport abgeleiteten Kurzhub-Gasdrehgriffs ist das Handgelenk praktisch direkt mit der Drosselklappe verbunden. Mit einer um 7 Grad geringeren Rotation als der Standard-Gasdrehgriff der R bietet er eine deutlich verbesserte Gasannahme und reduziert den Handgelenks- und Ellenbogenwinkel bei Vollgas.

Ride by Wire System

Das Ride by Wire System der RR ist besonders beeindruckend. Es übersetzt die Gasbefehle des Fahrers elektronisch in optimal zum aktuellen Fahrzustand passende Drosselklappenstellungen. Stottern, Ruckeln oder ungewollte Wheelies gehören der Vergangenheit an.

TFT Display

Das Cockpit wird von einem einstellbaren 5 Zoll TFT Display dominiert, welches mit einem frischen Design und innovativen Funktionen daherkommt. Die intuitiv gestaltete Menüstruktur erlaubt es dir, die verschiedenen Funktionen schneller aufzurufen, und gibt dir noch mehr Anpassungsoptionen.

Das Display aus verklebtem Glas gibt Blendeffekten keine Chance.

Menüschalter

Viel Zeit wurde auf die Entwicklung der robusten und intuitiven Bedienelemente der RR verwendet, die nun alle Stücke spielen. Im TRACK MODUS oder im PERFORMANCE MODUS kannst du den Hinterradschlupf nun über Paddel an den Kontrolleinheiten anpassen oder zwei programmierbare Schalter verwenden, um deine Lieblingseinstellungen schnell anzuwählen.

WP APEX PRO Fahrwerk

Hochwertige Premium Technologie Fahrwerkskomponenten von WP verbinden Fahrer, Bike und Asphalt zu einer Einheit. Das extrem geringe Gewicht und hoch qualitative High Tech Materialien bringen Motorsport Know How auf die Strasse.

APEX PRO steht für puren, konzentrierten Motorsport – destilliert aus jahrzehntelanger Rennsporterfahrung und in Zusammenarbeit mit amtierenden Rennsport Titelträgern.

WP APEX PRO 7548 Gabel

Die bis ins kleinste Detail durchdachte CLOSED CARTRIGDE Gabel vom Typ WP APEX PRO 7548 wird aus hochwertigen, leichten und CNC gefrästen Materialien hergestellt, verbessert die Funktion und das Ansprechverhalten der Front und garantiert bestmögliche Performance.

Die WP APEX PRO 7548 Gabel verfügt über ein internes Reservoir. Durch den Druck des Öls in diesem Reservoir ist die Dämpfung erheblich gleichmässiger.

Gabelbrücke

Die CNC gefräste, 320 Gramm leichtere und auch steifere Gabelbrücke garantiert ein präziseres Handling beim harten Anbremsen, weniger Reibung im Klemmungsbereich und eine verbesserte Druckverteilung.

WP APEX PRO 7117 Lenkungsdämpfer

Der Lenkungsdämpfer des Typs WP APEX PRO 7117 ist identisch mit jenem, den die WP Rennteams verwenden. Lenkerschlagen, unerwünschte Schwingungen und eine scheue Hand am Gasgriff gehören der Vergangenheit an.

WP APEX PRO 7746 Federbein

Das Federbein vom Typ WP APEX PRO 7746 wurde speziell auf die einzigartigen Spezifikationen der RR abgestimmt. Durch die SCS BIG VALVE Technologie liefert das Fahrwerk höchste Präzision und ein transparenteres Feedback in jeder Fahrsituation.

Das CLOSED CARTRIDGE System sorgt durch das Ölreservoir für eine höhere Fahrstabilität und eine konstantere Federleistung.

Gestänge

Mithilfe von Hebeleffekten bügelt die Umlenkung am Heck Strassenschäden glatt, ohne auf der Rennstrecke irgendwelche Kompromisse einzugehen. Das progressive Dämpfungssystem garantiert zudem optimale Dämpfung und Schutz gegen Durchschlagen.

Schwinge

Die leichte Einarmschwinge bietet viel Bodenfreiheit und macht maximale Schräglagenwinkel möglich. Zusammen mit der Position des Motors und des Rahmens verhindert die Schwinge ausserdem unerwünschtes Eintauchen beim aggressiven Beschleunigen.

Räder

Die neuen, leichten 7-Speichen-Schmiedefelgen wurden mit den gleichen Design-Standards entwickelt wie jene des Rennmotorrads KTM RC16 und bringen 1,5 kg weniger auf die Waage als die Serien-Räder der R. Das Ergebnis? Niedrigere ungefederte Massen, bessere Bremsperformance, Beschleunigung sowie blitzschnelles Ansprechen beim Einlenken.

Bereifung

Die ultra griffigen Michelin Power Cup2 Reifen bieten den besten Kompromiss aus purer Rennstrecken Performance und Nutzbarkeit auf der Strasse. Diese Slicks mit Profil wurden entwickelt, um zu 90 % auf der Strecke eingesetzt zu werden. Dank ihrer einzigartigen Architektur mit 2 Gummimischungen werden sie extrem schnell warm.

Vorn ist ein Reifen vom Format 120/70 ZR17 aufgezogen, hinten ein massiger 200/55/ZR17.

Motor

Der LC8 75° V2 Motor mit 1'301 cm³, 180 PS und 140 Nm dient als tragendes Teil, um die Torsionssteifigkeit zu erhöhen und das Bike insgesamt supersteif zu machen.

Einspritzventile

Obere Einspritzventile und 56 mm Drosselklappen verbessern das Mischverhältnis bei hohen Drehzahlen. Das resultiert in einer perfekten Drehmomentkurve und einem günstigeren Kraftstoffverbrauch über das gesamte Drehzahlband. Der Normverbrauch reduziert sich von 6,2 auf 5,4 Liter!

Zylinderköpfe

Dank der neuen Resonatoren auf den Zylinderköpfen, welche dazu entwickelt wurden, das Drehmoment im unteren bis mittleren Drehzahlband zu erhöhen, schiebt das Aggregat der RR mächtig an, verbraucht dabei aber nur wenig Kraftstoff und stösst nur wenig CO₂ aus.

Kolben

Schmiedekolben-Technik mit Anleihen aus der Formel 1 erlaubt die Grenzen der Belastbarkeit zu verschieben. Das Ergebnis: minimal schwingende Massen und maximales Ansprechverhalten. Die hochmoderne, hart eloxierte Oberfläche der Kolbenhemden wirkt reibungsminimierend und trägt so zum drehfreudigen Charakter des Bikes bei. Diese Elemente verlängern die Langlebigkeit dieses ohnehin bereits extrem zuverlässigen Motors nochmals.

Titan Einlassventile

Hochmoderne, gefräste Titan-Einlassventile mit Chrom Nitrid PVD Beschichtung. Klingt beeindruckend, oder? Mit ihrem flachen Design wiegen diese Ventile 19 Gramm weniger als Stahl-Einlassventile. Zusammen mit den hochpräzise gefertigten Zylinderköpfen und Brennräumen ergibt das ein Verdichtungsverhältnis von 13,6:1 und somit noch mehr Power.

PANKL Getriebe

PANKL ist ein Name, dem man in Sachen Performance Getriebe vertraut, weshalb die Marke die logische Wahl für dieses V2 Monster war. Warum? Ganz einfach: kürzere Schaltzeiten und weniger Hebelkraft gleich schnellere Beschleunigung.

PAS Kupplung

Während die PAS Anti-Hopping Kupplung dir erlaubt, die Kupplung beim Beschleunigen mit nur einem Finger zu bedienen, wird sie dich erst beim Abbremsen so richtig aus den Socken hauen. Sie öffnet, wenn das Rückdrehmoment zu hoch wird, verhindert lästiges Hinterradstempeln beim scharfen Bremsen oder im Schiebebetrieb und gibt dir so volle Kontrolle über dein Bike und garantiert deine perfekte Form am Kurveneingang.

Assistenzsysteme

Im Fall der KTM 1290 SUPER DUKE RR wurden alle elektronischen Features gründlich überarbeitet und bieten nun mehr Feedback vom Motor, während die Sicherheitssysteme weniger sensibel regeln. Kurz gesagt führen intelligentere Systeme zu einer besseren Performance!

Fahrmodi

Die Fahrmodi der RR wurden komplett überarbeitet. Dies geschah mit dem Ziel, das Feedback zu verbessern und zu verhindern, dass die Elektronik dem Spass einen Riegel vorschiebt. Deshalb greifen Traktionskontrolle und Anti Wheelie Funktion sanfter und weniger abrupt ein.

Rain Modus

Der Rain Modus ist die offensichtliche Wahl für rutschige Verhältnisse. In diesem Modus greift die Traktionskontrolle früh ein, wird das Gas extrem sanft angenommen und die Power auf 130 PS reduziert.

Street Modus

Der Street Modus ist für den Alltag gedacht. Volle Power, voreingestellte Gasannahme und Schlupf unterdrückende Traktionskontrolle halten alles unter Kontrolle.

Sport Modus

Für ambitioniertere Ausfahrten gibt es den Sport Modus, in dem das Gas aggressiver anspricht, die Traktionskontrolle etwas zurückgenommen wird und das Vorderrad beim harten Beschleunigen den Bodenkontakt verlieren darf. Natürlich stehen in diesem Modus auch alle Pferdchen zur Verfügung.

Performance Mudus

Im für ultimativ aggressive Strassenfahrten konzipierten Performance Modus können die Traktionskontrolle und die Gasannahme angepasst, die Anti Wheelie Funktion deaktiviert und die Launch Control aktiviert werden.

Track Modus

Im für Vollgas Ausflüge auf die Rennstrecke entwickelten Track Modus können die selben Einstellungen vorgenommen werden wie im Performance Modus. Ausserdem wir das TFT Display angepasst und zeigt nur noch die wirklich benötigten Informationen an.

Supermoto ABS

Im Supermoto ABS Modus bleibt das ABS am Vorderrad aktiv, wird aber reduziert, am Hinterrad ist es komplett deaktiviert. Die Anti-Stoppie-Funktion und das Kurven-ABS sind ebenfalls deaktiviert.

MTC – Spin Adjuster

Die Traktionskontrolle (kurz MTC) verwendet zwei Regler:

Neben den Sicherheitsvorteilen bietet das System ausserdem eine verbesserte Beschleunigung auf gerader Strecke. Entsprechend dem gewählten Fahrmodus lässt MTC verschiedene Stufen an Hinterradschlupf zu. Natürlich kann MTC auch vollständig abgeschaltet werden, um in den Genuss der ungezügelten READY TO RACE Performance zu kommen.

MSR – Motor Slip Regulation

Die KTM 1290 SUPER DUKE RR kann optional mit der Motorschleppmoment-Regelung (MSR) ausgerüstet werden, welche umgekehrt wirkt wie die Motorrad-Traktionskontrolle MTC. Falls durch Herunterschalten oder abruptes Schließen des Gasgriffs das vom Motor erzeugte Drehmoment zu hoch sein sollte, gibt das Ride-by-Wire-System wieder genau so viel Gas, wie zum sicheren Verzögern notwendig ist. Die Motorschleppmoment-Regelung MSR ergänzt die Antihopping-Kupplung und ist besonders in Situationen mit wenig Haftung vorteilhaft. Im TRACK-MODUS und im Supermoto-ABS-Modus bleibt MSR für noch mehr Feedback deaktiviert.

Cruise Control

Die Geschwindigkeitsregelanlage kann im 3., 4., 5. und 6. Gang und zwischen 40 km/h und 200 km/h ganz einfach über den Schalter auf der linken Seite des Lenkers aktiviert und kontrolliert werden. So lässt sich Energie für die kurvigen Abschnitte sparen.

TPMS – Tire Pressure Monitoring System

Das Reifendruck Kontrollsystem TPMS überwacht den Reifendruck und warnt bei Druckverlust auf dem TFT Display.

ATIR – Automatische Blinkerrückstellung

Die Blinker werden nach 10 Sekunden oder 150 Metern deaktiviert. Die selbst zurücksetzenden Blinker stellen ein Sicherheitsplus dar: so kann es nicht mehr passieren, dass die Blinker ewig weiterblinken, weil man vergessen hat, sie auszuschalten.

KTM RACE ON – Zündschlüssel ade!

Der schlüssellose Transponder muss sich lediglich in der Nähe des Bikes befinden, um es starten und losfahren zu können.

KTM MY RIDE

Mit KTM MY RIDE kann man das Smartphone bedienen, ohne die Hände vom Lenker nehmen zu müssen: Turn by Turn Navigation, Musikhören, Telefonieren – alles direkt am Display!